In diesem Jahr hieß es: "Dat is Chefsaake"

Raphael Ehrenbrink, Anne Dillmann, Anne Plogmann, Michael Bensmann und Albert Schönhoff

Bei dieser Komödie in 3 Akten von Elke Woltering wurden wieder einmal die Lachmuskeln aller Besucher strapaziert: Michael (Michael Bensmann) bewirtschaftet mit seiner Verlobten Steffi (Karin Mayland), seinem Freund Paul (Raphael Ehrenbrink) und den beiden Angestellten Henriette (Monika Börger) und Heini (Werner Kemper) einen Ferienhof.

Bärbel Spreckelmeyer, Werner Kemper und Michael Bensmann

Paul hat sich unsterblich in Sarah (Anne Dillmann) verliebt und, um sich bei ihr interessanter zu machen, hat er behauptet, dass er der Besitzer des Ferienhofes sei. Als Sarah ihren Paul in seinem Hotel besuchen will, kommt Paul in Erklärungsnöte und bittet Michael, für einen Tag mit ihm die Rollen zu tauschen, so dass Paul vor Sarah den Chef spielen kann. Michael willigt ein. Dass Sarah zu ihrem Besuch gleich noch ihre Eltern (Anne Plogmann und Albert Schönhoff) mitbringt, macht die Situation zusätzlich kompliziert.

Albert Schönhoff, Anne Plogmann, Raphael Ehrenbrink, Anne Dillmann, Michael Bensmann, Andreas Bolke, Karin Mayland und Monika Börger

Denn als Heini, der nicht rechtzeitig eingeweiht wurde, den Eltern von Sarah erzählt, dass der Chef des Hauses bereits mit Steffi verlobt sei, sind diese außer sich über Pauls vermeintliches Doppelspiel und informieren umgehend Steffi, dass diese von ihrem Verlobten betrogen wird. Steffi ist entsetzt und sieht nun Michaels Aufmerksamkeit einem der weiblichen Gäste (Bärbel Spreckelmeyer) gegenüber mit ganz anderen Augen. Dabei interessiert Michael im Moment nur eines, dass der unerwartet aufgetauchte Hoteltester (Andreas Bolke) nicht durch den neuen „Chef“ Paul vergrault wird. Eine turbulente Verwechslungskomödie nahm ihren Lauf, endete aber dennoch - wie sollte es anders sein - in einem Happyend.