"Eier ... logisch ... biologisch"

Liesl Schönhoff, Karin Mayland, Michael Bensmann, Anne Plogmann, Albert Schönhoff, Monika Börger, Werner Kemper, Anne Dillmann, Gretel Koopmann und Timo Hehmann

Die plattdeutsche Komödie "Eier ... logisch ... biologisch" von Norbert Tank stand in diesem Jahr auf dem Programm unserer Theatergruppe und war wieder ein voller Erfolg. Bei den elf Aufführungen konnten die Zuschauer sich köstlich amüsieren, denn Liesl Schönhoff hatte - wie immer - ein hervorragendes Stück ausgewählt, mit Geschick die Rollen besetzt und in gewohnt überzeugender Weise Regie geführt.

Korl mit seiner "Eierbeschmutzungsmaschine"

Auf dem Geflügel-Hof von Gesine und Frieda Meier (Karin Mayland und Anne Plogmann) gibt es nur glückliche Hühner – denn logischerweise geht hier alles ganz biologisch zu! Die beiden Stadt-Frauen vertrauen dabei ganz auf Knecht Hinnerk (Albert Schönhoff) und seine Tüchtigkeit. Dass Hinnerk durchaus ein Schlitzohr ist, durchschauen sie nicht so ganz. Er „leiht“ sich nämlich aus der benachbarten Legebatterie über seinen Freund Korl (Werner Kemper) Eier aus, „behandelt“ sie mit Hühnerdreck und –federn, so dass sie ökologisch aussehen. Wenn dazu die von Korl entwickelte „Eierbeschmutzungsmaschine“ in Betrieb genommen wird, fliegen die Federn über die Bühne.

Zu allem Überfluss wird die Legebatterie von Rudi, Gesines geschiedenem Mann (Michael Bensmann), aufgekauft, was für erheblichen Wirbel sorgt.

Monika Börger und Albert Schönhoff

Und nicht zuletzt verursacht auch Gesche, die Haushälterin vom Pastor, zusätzliche Turbulenzen, weil sie sich kostenlos mit Eiern versorgt, als sie sich unbeobachtet fühlt; Hinnerk aber kommt ihr auf die Schliche.

Als der sich dann daran machen will, Eierlikör selbst herzustellen, entwickelt sich das totale Chaos, denn einmal wird der Inhalt der Schüssel für Pfannkuchenteich gehalten, in den Salz und Milch geschüttet werden, ein andermal wird Franzbranntwein hineingeschüttet.

Albert Schönhoff
Monika Börger
Werner Kemper
Anne Dillmann, Albert Schönhoff und Timo Hehmann

Ole de Fries, der junge neue Dorfpolizist (Timo Hehmann), der den Verdacht hat, dass hier auf dem Hof nicht alles mit rechten Dingen zugeht, kommt mit seinen Ermittlungen jedoch nicht recht weiter, weil er sich in Annemieke, Hinnerks Tochter (Anne Dillmann) verguckt hat und nur für sie Augen hat.

Gretel Koopmann, Karin Mayland, Michael Bensmann, Anne Dillmann, Timo Hehmann und Albert Schönhoff

Als zum Schluss Oles Mutter (Gretel Koopmann) überraschend auftaucht, löst sich das Verwirrspiel und findet sein Happyend.