Rückspiegel des Jahres 2020

Hier lesen Sie die Berichte von vergangenen Veranstaltungen des Jahres 2020.

Alle Informationen zum Jahresprogramm 2020 finden Sie hier.

Kleidersammlung – Frühjahr 2020 – Trotz Corona

Auch in diesem Frühjahr sammelte die Kolpingsfamilie Hagen wieder Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Bett- und Haushaltswäsche. Am Samstag, 14. März 2020, waren die Helfer mit gekennzeichneten Fahrzeugen in Hagen unterwegs. Es wurden, trotz Corona, 6,6 t. von der Kolpingsfamile Hagen gesammelt.

Dank an die Organisation und Helfer. Die Sammlung wurde wie jedes Jahr im Frühjahr, gemeinsam mit der Kolpingsfamilie Gellenbeck durchgeführt, die 3,2 t. sammelte.

 

Hier einige Bilder von der Kleidersammlung:

Plattdeutsches Theater 2020

Spielschar der Kolpingsfamilie Hagen
des pattdeutschen Theaters 2020

Foto: Hag. Marktb.

"Himmel, ik danke di"

Ein plattdeutscher Schwank in drei Akten.
So lautete der Titel des Werkes von Bernd Gombold,
das die plattdeutsche Theatergruppe der Kolpingsfamilie Hagen St. Martinus aufführt
.

Mit nächtlichen Kartenspielen und Schnapsbrennerei versucht Pastor Alfons Teufel, das dringend benötigte Geld für die Renovierung der sanierungsbedürftigen Kirche aufzuteiben. Um eine weitere Geldquelle zu erschließen, beschließt der Pastor die vielen leerstehenden Zimmer im großen Pfarrhaus zu vermieten.

Hierbei passieren natürlich die merkwürdigsten und lustigsten Verwirrungen.
Am Ende aller Irrungen und Verstrickungen sind des Pastors Probleme alle gelöst:

Ende gut, alles gut.   “Dem Himmel sei Dank!

Eintritt: 8,- € Vorverkauf: Gaststätte Stock. Tel. 05401-9332, ab dem 25. November 2019, 14.00 Uhr. Vorbestellte Karten werden nicht zurückgenommen.

Winterwanderung mit Grünkohlessen

Wanderpause bei Martina u. Heiner Schade.

Auch in diesem Jahr gab es bei unserer Winterwanderung keinen Schnee. Trotzdem: Um 16.00 Uhr ging's los, ein Spaziergang bei gutem Wetter. Bei Martina und Heiner Schade legten wir einen Zwischenstopp ein und erholten uns bei Glühwein und Gebäck. Für 19:00 Uhr waren wir vorangemeldet in der Gaststätte "Zum Wiesental" zu unserem alljährlichen Grünkohlessen. Hier wartete schon eine Gruppe weiterer Mitglieder, die - wenn schon nicht die Wanderung, so doch - das Grünkohlessen mitmachen wollten, so dass wir letztlich knapp 40 Kolpingschwestern und - brüder waren. Hervorragend war auch in diesem Jahr wieder die Leistungen der Küche.

Die diesjährige Wahl des Grünkohlkönigs fiel durch Los auf Hermann Müller. Pastor Ellinger, der vorjährige König gratulierte Hermann Müller mit dem obligatorischen Grünkohlkorb und einer lustigen Rede auf den Grünkohl. Der neue König wusste sich zu revanchieren mit einer "Runde" für alle.

Der neue, diesjährige Grünkohlkönig
und der alte Grünkohlkönig.
Bei Grünkohl in unterhaltsamer
und geselliger Runde.

Jahresauftaktmesse

Mit Gedenken der verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres.

Donnerstag, 16. Januar 2020, 19.00 Uhr.

Anschließend sprach Pfarrer Hermann Hülsmann im Pfarrheim über seine
Arbeit am Kirchengericht.