Bausteine-Aktion für das KBS

Für den geplanten Erweiterungsbau des Kolping-Bildungshauses Salzbergen (KBS) hatte der Diözesanverband im vergangenen Jahr zu einer Bausteine-Aktion aufgerufen. Unsere Kolpingsfamilie hat sich mit dem Erwerb von zwei solcher Bausteine daran beteiligt.

Am Freitag, den 1. April 2016 waren alle Spender eingeladen, in der Klinkerfabrik Deppe in Uelsen (Grafschaft Bentheim) ihre Bausteine zu signieren. Von unserer Kolpingsfamilie nahmen Gerd Holtkotten sowie Mechthild und Friedhelm Köntrup daran teil. In einer der Fabrikhallen war Platz geschaffen worden, wo die geformten, noch feuchten Steine entsprechend bearbeitet werden konnten. Um "auf Nummer sicher" zu gehen wurden pro Spende drei Steine signiert, von denen dann nach dem Brand der jeweils beste für den Einbau ausgwählt wird.

Der Andrang war groß, denn es haben viele Kolpingsfamilien unseres Bistums an dieser Aktion teilgenommen, so dass insgesamt - einschl. Privat- und Firmenspender - über 80.000 Euro zusammengekommen sind. Mit Kaffee und Kuchen, aber auch mit Kaltgetränken wurden die Anwesenden bewirtet, ehe der offizielle Festakt von Diözesanpräses Reinhard Molitor mit einer Andacht eröffnet wurde. Dieter Bünker, Vorsitzender des KBS, gab einen Überblick über die Aktion und Kolpingbruder Bernd Busemann, Präsident des niedersächsischen Landtags, sprach ein Grußwort.