Kreuzweg 2016 in der Obermark

Vor 30 Jahre trafen sich die Kolpingsfamilien Lengerich und Gellenbeck erstmals, um gemeinsam in der Karwoche den Kreuzweg zu beten. Einige Jahre später beteiligte sich auch unsere Kolpingsfamilie daran. Seitdem ist es gute Gewohnheit, sich in jedem Jahr am Montag in der Karwoche abwechselnd in Lengerich, Gellenbeck und Hagen zu treffen, um gemeinsam den Kreuzweg zu beten. Weil das Pfarrheim in Lengerich neu gebaut wird, wurde die gewohnte Reihenfolge geändert und unsere Kolpingsfamilie übernahm die Ausrichtung des diesjährigen Kreuzweges unter dem Theme "Aufbrechen" mit seinen diesmal vier Stationen. Nach dem gemeinsamen Rückweg zur Kirche traf man sich zu einer Tasse Tee im Pfarrheim. - Allen, die an der Vorbereitung und Durchführung mitgewirkt haben, sei herzlich gedankt

Die erste Station war in der St. Martinus-Kirche und hatte den Titel "Segen sein"

"Licht bringen" hieß die zweite Station am St. Anna-Stift

Die dritte Station am Schulzentrum hatte den Titel "Kraft schöpfen"

Die vierte Station in der Kapelle des Wandfriedhofs stand unter dem Thema "Hoffnung teilen"