Familien-Zeltlager 2015 an der Hollager Mühle

Bei rekordverdächtigen Temperaturen von fast 38 Grad haben sich am Samstag, den 04. Juli 2015 zehn Familien auf den Weg zum Familienzeltlager an der Hollager Mühle gemacht. Nach gemeinsamer Anreise und Zeltaufbau gab es eine kurze Kennlernrunde. Der Badesee an der Hollager Mühle war für alle eine willkommene Abwechslung und wurde von Groß und Klein in vielfältiger Weise genutzt, ob zum Schwimmen oder mit dem Schlauchboot. Auch die dort befindlichen Surfbretter waren ständig im Einsatz.

Unsere Küchenfeen Christiane und Rebecca Alfing haben dann für ein leckeres Mittagessen gesorgt. Am Nachmittag war ein Stationslauf geplant, der trotz der Hitze mit Spiel und Spaß allen große Freude machte. Natürlich gab es auch hierbei eine kleine Stärkung mit selbstgebackenem Kuchen und Eis. Am frühen Abend besuchte uns Kaplan Markus Brinker und feierte mit uns Gottesdienst mal anders: in der Open Air Kirche. Den Abend ließen wir dann mit Grillen und Lagerfeuer ausklingen.

Am Sonntag, nach dem gemeinsamen Frühstück in der Hollager Mühle, wurden alle beim Mühlenquiz auf ihr Wissen über die ehemalige Wind- und Wassermühle „getestet“. Das aufkommende Gewitter ließ uns eher als geplant die Zelte abbrechen. Dieses Wochenende war für alle Familien ein tolles Abenteuer in der Natur mit vielen gemeinsamen Aktionen und Erlebnissen.

Text: Claudia Niermann