Stiftungsfest "eine Nummer kleiner"

Gut gefüllt war der Saal im Pfarrheim

Nach der etwas aufwendigeren Feier unseres Stiftungsfestes 2013 – im 200. Geburtsjahr Adolph Kolpings – sollte in diesem Jahr nur eine kleinere Feier stattfinden, zumal wir 2015 auf das 85-jährige Bestehen unserer Kolpingsfamilie werden zurückblicken können. Wir begannen am letzten Septembersonntag um 8:00 Uhr mit der Feier des Gemeindegottesdienstes, mitgestaltet von der Kolpingsfamilie, und trafen uns anschließend im Pfarrheim zu einem Frühstücksbüffet.

Die fleißigen Helferinnen und Helfer hatten dies wieder in hervorragender Weise auf den herbstlich geschmückten Tischen vorbereitet. Zur Erinnerung an das Jahr seit dem vorjährigen Stiftungsfest lief im Hintergrund eine Bilderpräsentation.

 

 

Auch Präses Ralf Krause musste selbst Hand anlegen, um sich zu verpflegen
So sah der gedeckte Tisch aus, bevor die "hungrige Meute" einfiel
Elisabeth Knochenwefel (l.) und Mechtild Müller bei den Vorbereitungsarbeiten